Berliner Zeitung, 25.03.2010

by

„Botenstoffe“ ist eine Veranstaltung des Kreuzberger Literaturhauses Lettrétage, wo man sich seit einigen Jahren engagiert um die Vermittlung lateinamerikanischer Klassiker und Neuentdeckungen, aber auch um junge deutschsprachige Literatur kümmert. Am Dienstag wurde die Konferenz im Instituto Cervantes eröffnet, heute und morgen wird sie in der Lettrétage fortgesetzt. ZUM ARTIKEL

Advertisements

%d Bloggern gefällt das: